Die Bahn des 2. Transplutoniers 1993 FW

Bahn des 2. Transplutoniers 1993 FW

View 1993 FW's orbit with the new 3D-Orbit-Viewer! (Java-applet)

A = Aphel = Sonnenfernster Punkt der FWbahn. P = Perihel = Sonnennächster Punkt der FWbahn. Die Knotenlinie markiert die Schnittebene zwischen der FW- und der Erdbahn. Wenn 1993 FW an einem der beiden Knotenpunkte (aufsteigend = Bewegungsrichtung von Süden nach Norden; absteigend = Bewegungsrichtung von Norden nach Süden) steht, so befindet er sich mit 0° Breite exakt in der Ekliptikebene. Die Bahnen von Innen nach Außen: Mars (dunkelrot), Ceres (hellrot), Jupiter (lila), Saturn (goldgelb), Uranus (dunkelblau), Neptun (hellgrün) und Pluto (hellcyan). 1993 FW (dunkelrot) überkreuzt nur (geringfügig) die Plutobahn nach Innen, hält aber einen großen Abstand zur Neptunbahn. Auffällig ist die annähernde Kreisförmigkeit der Bahn, was für die Transplutoniergruppe der sogenannten Cubewanos typisch ist. (Bahndarstellung unter Zuhilfenahme selbst programmierter Software (OrBITs2000, © Robert von Heeren und Dieter Koch, München-Zürich 1995-1998) und den von der Internationalen Astronomischen Union IAU in ihren Circulars und im Internet veröffentlichten oskulierenden Bahnelementen).

Hier gehts zum Entdeckungshoroskop von 1993 FW.

Einige Daten zu den Bahneigenschaften von 1993 FW:

Periode = 288 Jahre

Große Halbachse a = 43,58

Exzentrizität e = 0,04

Inklination i = 7,45°

Geschätzter Durchmesser = 286 km