Pholus - Wandler zwischen Saturn und Neptun

Die Wende ins Unerwartete

von und Dieter Koch

Pholusbuch-Cover

Am 9. Januar 1992 wurde der äußerst ungewöhnliche Kleinplanet "1992 AD" entdeckt, dem man später den Namen Pholus gab. Bei einer Umlaufszeit von 92 Jahren kreuzt er die Saturnbahn nach innen und überschreitet bei Sonnenferne sogar die Neptunbahn nach außen. Den Astronomen wirft er einige Rätsel auf, denn er ist weder den Asteroiden, noch den Kometen eindeutig zuzuordnen. Auch die Mythologie um Pholus ist rätselhaft: Als einziger gutmütiger und zivilisierter Kentaur neben Chiron, nimmt sein Leben ein merkwürdig abruptes Ende. Nach dem wilden Kentaurenkampf, in dem Herakles die meisten Kentauren mit seinen Giftpfeilen tötete und versehentlich auch Chiron unheilbar verwundete, zieht Pholus aus Faszination einen Pfeil aus einer Kentaurenleiche. Der Pfeil entgleitet ihm und tötet ihn unverzüglich.

Die Autoren legen das weltweit erste Werk zu Pholus vor. Fundiert analysieren und veranschaulichen sie seine ungewöhnlichen astronomischen Eigenschaften. Mit großer Sachkenntnis ergründen sie anhand von neu übersetzten Quellentexten die Mythologie zu Chiron und Pholus. Die astrologische Qualität und Relevanz wird jedoch nicht nur theoretisch abgeleitet, sondern mittels intensiver Transitforschung belegt. Die Autoren entwickeln dadurch lebensnahe Deutungen für die Häuserstellungen und die Planetenverbindungen im Transit und im Geburtshoroskop. Pholus ist ein eigenwilliger Vermittler zwischen Saturn und Neptun. Seine Auslösungen katapultieren uns in unerwartete Grenzerfahrungen, die gleichzeitig Gefahr und Chance für radikale Veränderungen sind. Abgerundet wird das Buch durch eine Ephemeride der Jahre 1900 - 2025 für Pholus und neu übersetzte Originaltexte der Mythologie um Chiron und Pholus. (308 Seiten, 24 Abbildungen)

Inhaltsverzeichnis:

  • Danksagung

  • Vorwort von Markus Jehle, Chefredakteur des Meridian

  • Pholus, Chiron und die Frage der Kleinplaneten (Dieter Koch)

  • Die Entdeckung von 1992 AD-5145 Pholus (Robert von Heeren)

  • Die Bahneigenschaften von Pholus im Vergleich zu Chiron (Robert von Heeren)

  • Eine visionäre Reise zu Chiron und Pholus (Dieter Koch)

  • Die Mythologie um die Kentauren Chiron und Pholus (Dieter Koch)

  • Vorschläge für ein Pholussymbol (Robert von Heeren)

  • Erfahrungen mit Pholustransiten (Robert von Heeren)

  • Pholus im Geburtshoroskop (Dieter Koch)

  • Anhang: Weitere astronomische Daten zu Chiron, Pholus und den anderen Kentauren

  • Originaltexte aus dem griechischen und lateinischen neu übersetzt von Dieter Koch zu Chiron und Pholus (=> Beispiele siehe Mythologieseite!)

  • Literaturlisten (Auszüge siehe Kentauren-Forschungsprojekt)

  • Pholus-Ephemeride 1900-2025, 10-Tagesabstände für 0 Uhr Weltzeit. (Robert von Heeren)

Einige Rezensionen:


Das Pholusbuch ist im Chiron-Verlag Logo im November 1995 erschienen.

Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Verlag. ISBN 3-925100-20-2.

Die Verlagsadresse: Chiron-Verlag, Postfach 1250, D - 72002 Tübingen, Tel: 07071/888 41 50, Fax: 07071/888 41 51

Sie kann auch über die Verlagshomepage bestellt werden/You can order this ephemeris also via: http://www.chironverlag.com, E-Mail: info@chironverlag.de